Neues Gotisch-Fragment entdeckt

Im Archiv von San Petronio in Bologna wurde vor kurzem ein Palimpsest entdeckt, das ein gotisches Fragment enthält, welches von der Schrift “De civitate Dei” überschrieben wurde. Das “Fragment von Bologna” (Bologneser Handschrift, Fragmenta Bononiensia) enthält einige Bibelzitate aus dem Alten und Neuen Testament, die bisher in keinem der sieben gotischen Manuskripten vorkamen.

Dies Fragment ist insofern interessant, als dass es einerseits äußerst selten vorkommt, dass neue gotische Schriften auftauchen und andererseits Teile des alten Testaments vorliegen. Außerdem wurden vorher nicht attestierte Wörter wie “fraijan” für “sich entfernen” nachgewiesen und seltene und unsichere Wörter neu bestätigt. Die italienische Zeitschrift “Aevum” brachte in ihrer 1. Ausgabe 2013 das gesamte Fragment heraus und fügte eine italienische Übersetzung und einen Kommentar hinzu.

Im Anhang finden Sie das gesamte Fragment als PDF. Weitere Informationen finden sie auf den folgenden Webseiten.

http://www.oudgermanisten.nl/vog/index.php/component/joodb/article/2/22-nieuw-gotisch-fragment-ontdekt

http://www.gotica.de/bononiensia.html

http://evangelicaltextualcriticism.blogspot.de/2013/07/gothic-bible-recent-discovery-of-new.html